Zum Hauptinhalt springen

3. Internationaler Doktorandenworkshop 2015

Vom 18. bis 22. Juni 2015 fand in Rostock der 3. Internationale Doktorandenworkshop unter dem Titel »Vertrauen auf die Neugier der Leser« statt. Ausgerichtet wird der Doktorandenworkshop von der Uwe Johnson-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Uwe Johnson-Forschungsstelle und der Arbeitsstelle »Uwe Johnson-Werkausgabe« der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften an der Universität Rostock.

Das auf fünf Tage angelegte Programm umfasste neben Vorträgen von Nachwuchswissenschaftlern am 18./19. Juni 2015 und einem umfangreichen Rahmenprogramm einen Workshop deutscher und japanischer Doktoranden am 22. Juni 2015. Im Rahmen eines vom Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD) geförderten Forschungsvorhabens besuchte eine japanische Forschungsgruppe der Tokioter Waseda-Universität die Universität Rostock und tauschte sich dabei mit deutschen Doktoranden über die Rolle Uwe Johnsons im Kanon der deutschen Gegenwartsliteratur aus. Im interkulturellen Gespräch sollte erkundet werden, worin die besondere Faszination der Romane Uwe Johnsons besteht. Daneben bot der 3. Internationale Doktorandenworkshop der Uwe Johnson-Gesellschaft die Möglichkeit, den Mitarbeitern am Akademienvorhaben der Uwe Johnson-Werkausgabe bei ihrer Arbeit über die Schulter zu blicken.

Das Programm mit allen Themen und Referenten finden Sie hier.