Zum Hauptinhalt springen

Jan Decker liest zu Uwe Johnsons Geburtstag

Literaturhaus (im Peter-Weiss-Haus) | Doberaner Str. 21 | 18057 Rostock

Wie Schriftsteller Johnson lesen.
Eine literarische Geburtstagsfeier


Am 20. Juli begeht die Uwe Johnson-Gesellschaft den 88. Geburtstag ihres Namenspatrons – mit einer Lesung von und mit Jan Decker.

Jan Decker setzt die 2017 begonnene Veranstaltungsreihe »Wie Schriftsteller Johnson lesen. Eine literarische Geburtstagsfeier« fort. Zum ersten Mal setzt sich in diesem Jahr ein Autor damit auseinander, wie Uwe Johnson und dessen Werk das eigene Leben und Schreiben beeinflusst hat, nachdem die Gratulantinnen mit Angela Krauß und Kristin Schulz zuletzt ausschließlich weiblich waren. Jan Decker wird Mutmaßungen über die Gegenwart anstellen – damit wird einerseits unsere ganz konkrete Gegenwart gemeint sein, andererseits die literarische Konstruktion von Gegenwart, die man als die Quintessenz der Literatur bezeichnen könnte.

Jan Decker ist ein deutscher Schriftsteller. Sein Œuvre ist breit gefächert: Er schreibt sowohl Erzählungen, Essays und Gedichte, ist aber auch Autor zahlreicher Hörbücher, Theaterstücke und Libretti. Zuletzt erschienen Mösers Rückkehr. Kurzer Roman eines langen Lebens (Meinders & Elstermann 2020). Sein Werk wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Literaturpreis Prenzlauer Berg und dem Johann-Gottfried-Seume-Literaturpreis.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Uwe Johnson-Gesellschaft mit dem Literaturhaus Rostock.
Sie findet am 20. Juli 2022 um 19:00 Uhr im Literaturhaus (im Peter-Weiss-Haus | Doberaner Str. 21 | 18057 Rostock) statt.

Der Eintritt ist frei, es wird um Anmeldung unter reservierung@literaturhaus-rostock.de gebeten.

Sie sind herzlich eingeladen, mit uns Uwe Johnsons Geburtstag zu feiern.

Foto: Christoph Busse