Skip to main content

Uwe Johnson-Tage 2021

|   Lesung | #Uwe Johnson-Tage#UweJohnsonTage

Neubrandenburg | Güstrow

Die diesjährigen Uwe Johnson-Tage finden vom 20. September bis zum 28. Oktober statt.

Die Veranstaltungsreihe wird am 20. September mit Lesung und Gespräch mit Irina Liebmann, der Preisträgerin des Uwe Johnson-Preises 2020, in der Regionalbibliothek Neubrandenburg eröffnet. Es folgt eine weitere Lesung mit Irina Liebmann sowie Lesungen mit Angelika Klüssendorf und Michael Meyen.
Außerdem findet am 12. Oktober ein Gespräch und Vorstellung des neuesten Buches von Helmut Böttiger zur deutschen Literatur der 1970er Jahre statt. Helmut Böttiger ist u.a. auch Mitglied des Kuratoriums der Uwe Johnson-Gesellschaft.
Am 28. Oktober präsentiert Carsten Gansel das im Frühjahr erschienene Reclam-Band mit Erzählungen und Berichten von Hans Fallada, das auch unveröffentlichte Texte enthält.

Am 24. September wird im Schauspielhaus Neubrandenburg das Uwe Johnson-Förderpreis an Benjamin Quaderer für seinen Roman Für immer die Alpen verliehen. Benjamin Quaderer hat zuletzt in rostock im Rahmen des Pop off Shore-Festivals in Rostock gastiert.

Das Programm finden Sie hier.

Uwe Johnson-Tage ist eine Veranstaltungsreihe der Meckleburgischen Literaturgesellschaft e.V. und der Barlachstadt Güstrow mit der Unterstützung von Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg KdöR und der Gentz und Partner Rechtsanwälte mbB.