Band 5/1998

Hg. von Ulrich Fries, Holger Helbig, Irmgard Müller

Vorwort7
Käte Walter / Axel Walter: Aus dem wird einmal ein Schriftsteller. Ein Gespräch9

Aufsätze
Heinz Lehmbäcker: »Zwei Sterne auf dem Wasser funkeln.« Mit Uwe Johnson auf dem Großen Werder, 1952.30
Rainer Paasch-Beeck: Konfirmation in Güstrow. Uwe Johnsons christliche Sozialisation bis 194944
Holger Helbig / Irmgard Müller: Kummerliste und Abiturzeugnis. Über den Stand der Jahrestage-Kommentierung.60
Dietrich Spaeth: ITX - literarische Bezüge in Uwe Johnsons Jahrestage. Ein Werkstattbericht71
Ingeborg Gerlach: Hünemörder und andere. Rundgespräch und Kollektivsubjekt in Jerichow und anderswo103
Klaus Kokol: »Vielleicht schaffen wir es hier doch nicht. Werden wir hier durchkommen?« Zur finanziellen Dimension der Lebensverhältnisse der Familie Cresspahl in New York City126
Ulrich Kinzel: Seneca in Jerichow. Jahrestage, 17. November 1967144
Ulrich Fries: How bizarre: Skizze Revisited167

Kleine Beiträge
Uwe Neumann: Kleines Wörterbuch der Gemeinplätze zu Uwe Johnson. Zweiter Teil203
Irmgard Müller: Zwischen den Zeilen211

Kritik
Johann Siemon: Geschichte vs. Literatur. Zu: Sabine Fischer-Kania, Geschichte entworfen durch Erzählen. Uwe Johnsons Jahrestage217
Rudolf Gerstenberg: Vom Beobachten des sich selbst beobachtenden Beobachters der sich selbst beobachtenden Beobachter. Zu: Arne Born, Wie Uwe Johnson erzählt. Artistik und Realismus des Frühwerks223
Colin Riordan: Johnsons Werk als Autobiographie. Zu: Wolfgang Paulsen, Innenansichten: Uwe Johnsons Romanwelt241
Roland Berbig: Ein schwieriger verläßlicher Meister. Zu: Norbert Mecklenburg, Die Erzählkunst Uwe Johnsons. Jahrestage und andere Prosa249
Uwe Johnson: Andere Prosa. Tagungsprogramm255