Band 15/2008

Hg. von Michael Hofmann und Mirjam Springer unter Mitarbeit von Miriam Esau

Analyse7
Greg Bond: Zwei Ansichten: »The Structure of a Deceased Organism« und wie es zu den Jahrestagen gekommen ist9
Barbara Scheuermann: Uwe Johnson und W. G. Sebald. Nähe und Distanz im Schreiben von und über Literatur23
Norbert Mecklenburg: Bürgerliche Personen und kommunistische Macht. Sozialistische Kritik am Sozialismus in Johnsons Jahrestagen65
Elisabeth K. Paefgen: Jakob als biblischer und literarischer Quergänger. Weitere Mutmaßungen über die Mutmassungen81
Matthias Wilde: Die Differenz in der Erzählposition zwischen Moderne (Der Mann ohne Eigenschaften) und Zweiter Moderne (Jahrestage) 95
Michèle Pommé: Die Erzählsituation in Ingeborg Bachmanns Roman-Fragment Das Buch Franza117
Kritik 
Sebastian Ostermann: Nicola Westphal: Literarische Kartografie. Erzählter Raum in den Romanen Uwe Johnsons, Göttingen 2007 (Johnson-Studien, Bd. 8)159
Sebastian Ostermann: Frank Mardaus: Fotografische Zeichen. Uwe Johnsons Bildprogramm in den Jahrestagen, Göttingen 2008 (Johnson-Studien, Bd. 9)163