Band 13/2006

Hg. von Michael Hofmann in Verbindung mit Ingo Breuer, Torsten Pflugmacher und Mirjam Springer

Editorial7
Archiv9
Erdmut Wizisla: Bücher für die Bundeswehr. Eine Initiative von Günter Grass und eine Liste Uwe Johnsons (1965)11
Günter Grass: Rede zur Übergabe der Bibliotheken für die Bundeswehr (9. September 1965)17
Uwe Johnson: Liste für die Bundeswehr-Bibliotheken19
Dossier31
Uwe Neumann: Bei Thomas Mann zu Besuch33
Analyse83
Wolfgang Engler: Uwe Johnson – Gesten des Erzählens85
Elisabeth K. Paefgen: Was für ein Erzähler?! Uwe Johnsons Mutmaßungen über Jakob – (film-)narratologisch unter die Lupe genommen103
Norman Aechtler: »Du brauchst schon Glück, um auf deinen Herrn Rohlfs zu treffen.« Uwe Johnsons Agentenduo als politische Option der Mutmaßungen über Jakob127
Bertram Salzmann: Jonas, Johnson und Jehova. Uwe Johnsons produktive Bibelrezeption in Jonas zum Beispiel139
Axel Dunker: Gedächtnis-Strukturen. Zur Poetik der Memoria in Uwe Johnsons Roman Jahrestage. Aus dem Leben von Gesine Cresspahl151
Holger Helbig: Intertextualität und Identität in den Jahrestagen. Über Traditionsstiftung für Figuren und Interpreten169
Ingeborg Gerlach: Die »englische Alternativelaquo« und ihr Scheitern in Uwe Johnsons Jahrestagen169
Alexandra Kleihues: Gräser alias Grese? Die Jahrestage im Kontext des ersten Frankfurter Auschwitz-Prozesses197
Kritik223
Lothar van Laak: Das Unzuverlässigwerden der Poetologie. Zu: Kristin Jahn: 225 »Vertell, vertell. Du lüchst so schön.« Uwe Johnsons Poetik zwischen Anspruch und Wirklichkeit197
Johnson Aktuell231
Rainer Paasch-Beeck: Hammerschläge in Klütz. Festrede anlässlich der Eröffnung des Literaturhauses »Uwe Johnson« am 7. April 2006 in Klütz233
Anja-Franziska Scharsich: Die Eröffnung des Literaturhauses »Uwe Johnson«: Photographien247